144.000 Frauen, die 2017 zum ersten Mal Rente bezogen haben, mussten bei der Mütterrente Kürzungen hinnehmen oder bekamen sie teilweise gar nicht ausgezahlt. Der Grund: Ihr Einkommen war zu hoch. Das zeigt eine Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Frage der Linken im Bundestag, die dem Redaktionsnetzwerk Deutschland vorliegt.