Über 180 Fonds zur Auswahl und Zuzahlungen bis zu einer Million Euro möglich

Mit der Fondspolice Swiss Life Investo haben Kundinnen und Kunden jetzt so viele flexible Gestaltungsmöglichkeiten wie nie zuvor. Die Fondsauswahl hat sich von 150 auf über 180 Fonds erweitert. Es können bis zu 50 Fonds verwaltet und sogar mit dem laufenden Beitrag bespart werden. Weitere flexible Zuzahlungs- und Entnahmemöglichkeiten stehen bereit: Kundinnen und Kunden können aus 14 verschiedenen Anlagestrategien wählen oder sich ihr Portfolio gleich selbst zusammenstellen. Der Swiss Life-Investmentcheck überprüft regelmäßig das gesamte Fondsangebot und sorgt damit für eine gleichbleibend hohe Anlagequalität. Durch den fondsgebundenen Rentenbezug ist sichergestellt, dass das angesparte Vermögen selbst in der Rentenphase weiterwächst.

 

Die fondsgebundene Rentenversicherung Swiss Life Investo ist sinnvoll für alle, die sich für das Alter eine zusätzliche Rente oder Kapital aufbauen, bei Zuzahlungen und Entnahmen aber flexibel bleiben wollen. Mit dieser privaten Altersvorsorge lässt sich die finanzielle Freiheit dann wirklich selbstbestimmt genießen.

„Seit fast genau drei Jahren haben wir nun mit Swiss Life Investo eine reine Fondspolice auf dem Markt, die es unseren Kundinnen und Kunden erlaubt, Renditechancen optimal zu nutzen und langfristig Vermögen aufzubauen“, sagt Stefan Holzer, Leiter Versicherungs­produktion und Mitglied der Geschäftsleitung von Swiss Life. „Erst im Frühjahr haben wir mit Investo Green eine nachhaltige Variante im Markt platziert. Nun haben wir das gesamte Produkt nochmals deutlich flexibler gemacht, damit unsere Kundinnen und Kunden ihren Vertrag ganz selbstbestimmt noch individueller an ihre Lebensumstände und ihren finanziellen Bedarf anpassen können.“ Die Neuerungen für Swiss Life Investo gelten für die private Altersvorsorge in der dritten Schicht.

 

Über 180 Fonds sowie flexible Zuzahlungs- und Entnahmemöglichkeiten
Die Fondsauswahl hat Swiss Life von bisher 150 auf über 180 Fonds erweitert. Die Kundschaft wählt wie bisher bei Abschluss bis zu 20 Fonds für die Beitragszahlung aus. Neu ist, dass Kunden insgesamt bis zu 50 Fonds halten können. Das Besondere: Diese 50 Fonds können nicht nur verwaltet, sondern auch mit dem laufenden Beitrag bespart werden. Zudem wurden die Zuzahlungs- und Entnahmemodalitäten flexibilisiert. „Damit kann unsere Kundschaft ganz gezielt wählen, in welche Fonds und mit welcher Aufteilung die Zuzahlungen fließen sollen. Für Entnahmen gilt dasselbe, das heißt auch hier entscheiden die Kundinnen und Kunden gezielt, aus welchen Fonds die Entnahme durchgeführt wird. „Ein echtes Highlight, denn bislang konnte man Zuzahlungen nur so anlegen wie den laufenden Beitrag. So viel Flexibilität ist wirklich maximal kundenfreundlich“, betont Holzer. Ein weiterer Pluspunkt: Swiss Life Investo bietet in Summe ab sofort erheblich höhere Zuzahlungsmöglichkeiten. Statt bisher 500.000 Euro gesamt und 50.000 Euro pro Jahr ist jetzt in der Aufschubdauer eine Zuzahlung von bis zu einer Million Euro möglich (gilt ab dem 2. Dezember 2021).

 

Zwei Tarifvarianten zum Tauschen
Mit zwei Tarifvarianten und zahlreichen individuellen Bausteinen passt sich Swiss Life Investo perfekt an die persönliche Altersvorsorge an.

  • Bei Swiss Life Investo Komfort wählt man eines von 14 Anlageportfolios aus, die alle perfekt auf die jeweilige Risikoneigung und den Kundenbedarf abgestimmt sind.
  • Bei Swiss Life Investo Aktiv entscheiden die Kundinnen und Kunden selbst über ihr Investment und managen ihre individuell zusammengestellte Fondsauswahl über die gesamte Laufzeit selbst. Die Möglichkeit der flexiblen Zuzahlung und Entnahme ist nur in der Aktiv-Variante möglich.

 

Für jeden das passende Portfolio: das Swiss Life-Navigationssystem
Entscheiden sich Kundinnen und Kunden in der Komfort-Variante für eines der 14 betreuten Anlageportfolios, werden die Beiträge je nach Risikoneigung entsprechend investiert. Das Swiss Life-Navigationssystem überprüft dabei fortlaufend die gewählte Anlagestrategie, damit diese dauerhaft zur Risikoneigung der Kundschaft passt. Die jeweils aktuelle Zusammensetzung der Portfolios ist für Kundschaft und Vermittelnde im Internet unter www.swisslife.de einsehbar.

 

Der Swiss Life-Investmentcheck
Darüber hinaus ist der Swiss Life-Investmentcheck ein fester Bestandteil des Tarifs. Swiss Life prüft dabei proaktiv regelmäßig das Fondsangebot, nimmt neue Fonds und ETFs auf, trennt sich aber auch von Anlagen. Ziel ist, über die gesamte Laufzeit des Vertrags eine gleichbleibend hohe Investmentqualität zu bieten.

 

Fondsgebundener Rentenbezug – bis ins Rentenalter investiert bleiben
Mit Swiss Life Investo lässt sich der Rentenzeitpunkt selbst bestimmen: Der bei Vertragsabschluss festgelegte, geplante Rentenbeginn kann auf das 50. Lebensjahr vorgezogen oder bis zum 88. Lebensjahr aufgeschoben werden.

Auch beim Rentenbezug liegt der Fokus auf optimaler Rendite. Während man die garantierte Rente bezieht, kann man weiter an den Kapitalmarktchancen teilhaben. So kann eine deutlich höhere Rente erzielt werden. Zudem können Kundinnen und Kunden weiter flexibel Zuzahlungen leisten oder Kapital aus ihrem Guthaben entnehmen.

 

Echte Teilverrentung ab 50
Außerdem bietet Swiss Life Investo echte, lebenslange Teilverrentungen an. Diese sind ab 50 Jahren möglich, womit steuerliche Vorteile verbunden sind. Kundinnen und Kunden können einen Teil der fondsgebundenen Rente in Anspruch nehmen, während das nicht verrentete Guthaben unverändert fondsgebunden investiert bleibt. Dadurch werden in beiden Verrentungsvarianten dauerhaft Renditechancen gesichert.

 

Falls du gerade nicht so viel unter der Matratze oder im Sparschwein hast, im Marktplatz findest du sicher das richtige Produkt dür dich >>>

X