Begutachtung

SoVD bietet Hilfe bei Begutachtung der Pflegebedürftigkeit

Ein neues Pflegetagebuch soll Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen dabei helfen, sich auf die Begutachtung ihrer Pflegebedürftigkeit besser vorzubereiten. “Dies ist mitentscheidend, um am Ende auch die Leistungen zu erhalten, die einem zustehen”, sagte Adolf Bauer, Präsident des Sozialverbands SoVD.

Der Sozialverband hat ein neues Format veröffentlicht, das den Stand der Gesetzgebung von 2017 berücksichtigt.

Bei Begutachtungen der Pflegebedürftigkeit prüft die Pflegekasse nicht selbst. Sie gibt den Auftrag an den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) oder an unabhängige Gutachter weiter, die den Hilfsbedarf anhand eines Fragenkatalogs ermitteln.

Bedarf verdeutlichen

“Es ist wichtig, sich rechtzeitig mit der eigenen Pflegesituation und der Pflegebegutachtung auseinander zu setzen. Mit Hilfe des Pflegetagebuchs können die Betroffenen den Gutachtern ihre Situation ausführlich beschreiben und ihren Bedarf verdeutlichen”, rät Florian Schönberg, Pflegeexperte des SoVD.

Das neue Pflegetagebuch steht zum kostenlosen Download auf der Homepage des Verbands bereit. (kb)

Vielen Dank an Cash.Online