Zu Jahresbeginn ist die zweite Stufe der Pflegereform in Kraft getreten. Dadurch bekommen in diesem Jahr rund 200.000 Menschen Pflegeleistungen, die sonst leer ausgegangen wären. Vor allem wer an Demenz leidet oder Probleme mit der Alltagsbewältigung hat, ist seither besser gestellt.