Haarglätter, Lockens­täbe und Curler: Fünf von 16 Geräten sind brandgefähr­lich

Widerspens­tige und krause Haare glätten oder umge­kehrt glattes Haar wellen und Korkenzieherlo­cken tragen – mit Haarglättern, Lockens­täben und Curlern ist alles möglich. Doch fast ein Drittel der Geräte ist brandgefähr­lich. Ihnen fehlt die Abschalt­automatik oder die Verbrennungs­gefahr ist zu hoch. Das stellte die Stiftung Warentest in ihrem aktuellen Test von insgesamt 16 Haarglättern, Curlern und Lockenstäben fest.

Haarglätter, Lockens­täbe und Curler
Haarglätter, Lockens­täbe und Curler

Wer Locken haben möchte, nutzt teure Curler, die die Haar­strähnen auto­matisch aufdrehen, oder preis­wertere Lockens­täbe, bei denen man selbst die Strähnen um den Stab wickeln muss. Im Test fielen drei der neun geprüften Lockengeräte wegen Mängeln in der elektrischen Sicherheit oder Verbrennungs­gefahr durch: Zwei Lockens­täben fehlt die Abschalt­automatik. Sie heizen ununterbrochen weiter – eine Brandgefahr.

Einem Locken­stab fehlt der Clip, um die Strähne beim Aufdrehen am Heizkolben zu halten, so dass die Probandinnen die Haare selbst fest­halten mussten. Dabei gerieten mehrere mit dem heißen Kolben an Hals, Ohren oder Finger und verbrannten sich.

Neben diesen drei Lockens­täben schnitten auch zwei Curler mangelhaft ab: Sie zogen im Test die Haare der Probandinnen ein, verknäuelten sie und gaben sie dann nicht mehr frei. Die Frauen konnten ihre Haare nur mit Ziehen und unter Schmerzen aus den Lockendrehern befreien.

Auch bei den sieben geprüften Haarglättern musste die Stiftung Warentest zwei Geräte mit mangelhaft bewerten. Beiden Glättern fehlt die Abschalt­automatik – ein brandgefähr­liches Sicher­heits­risiko. Eines der Geräte, der Severin HC 0614, heizt außerdem nicht nur die Platten auf, sondern auch das Gehäuse. Mit über 90 Grad an manchen Stellen reicht das, um sich Kopf­haut, Ohren oder Finger zu verbrennen.

Die positive Nach­richt: Die Tester konnten auch sieben Mal das Test­urteil Gut vergeben. Mit diesen Geräten lassen sich die Haare gut in die gewünschte glatte oder lockige Form bringen. Und sie sind gefahr­los in der Anwendung.

Wichtig für alle, die glätten oder locken: Zu heiß sollte es nicht werden. Gesundes, kräftiges Haar verträgt rund 200 Grad Celsius. Feines, gebleichtes oder geschädigtes Haar sollte nur mit rund 170 Grad Celsius behandelt werden. Sonst schmilzt die oberste Haar­schicht, das Haar verliert seinen Glanz und wird strohig.

Beide Tests – Haarglätter und Lockens­täbe – finden sich in der Januar-Ausgabe der Zeit­schrift test. Online sind sie unter www.test.de/haarglaetter bzw. www.test.de/lockenstab abruf­bar.

Syndets als Alternative zu Seife: Nicht alle rundum hautfreundlich

Für Menschen, die auf starke Seife verzichten wollen oder müssen, sind seifenfreie Waschlotionen eine Alternative. Sie werden damit beworben, dass sie „pH-hautneutral“ und damit sanft zur Haut sind. Doch unser Test zeigt: In vielen Produkten stecken umstrittene Reinigungsstoffe.

Posted in Gesundheit & Familie, Ökotest | Tagged , , , , , , , | Leave a comment

Warum Kokosblütenzucker nicht gesünder ist als Haushaltszucker

Kokosblütenzucker steht im Ruf, eine gesündere Alternative zum Haushaltszucker zu sein. Doch stimmt das wirklich? Um ein Vielfaches teurer ist er auf alle Fälle. Bitter nur: Fast jedes zweite Produkt im Test enthält Fremdzucker.

Posted in Aktuelle Nachrichten, Gesundheit & Familie, Ökotest | Tagged , , , , , , , | Leave a comment

Glasreiniger im Test: Warum sie der Umwelt häufig schaden

Glasreiniger hinterlassen nicht nur saubere Fenster, sondern auch Kunststoff. Dabei geht es sowohl um die Plastikflaschen als auch um flüssige Kunststoffe – denn diese sind in der Hälfte der Glasreiniger im Test enthalten. Wir finden: Das ist völlig unnötig.

Posted in Aktuelle Nachrichten, Gesundheit & Familie, Mineralöl in Babymilch, Ökotest | Tagged , , , , , , , | Leave a comment

Babyflaschen-Test: Ist Kunststoff, Glas oder Edelstahl die bessere Wahl?

Babyflaschen: Es gibt sie aus Kunststoff, Glas oder Edelstahl. Doch welches Material ist die beste Wahl? Unser Test klärt Eltern über Vor- und Nachteile auf.

Posted in Aktuelle Nachrichten | Tagged , , , , , , , | Leave a comment

Zahnpasta-Test: 13 Zahncremes „mangelhaft“ und schlechter

Zahnpasten für Erwachsene sollten den wichtigsten Inhaltsstoff gegen Karies enthalten: Fluorid. Unerwünscht dagegen sind Problemstoffe, die beispielsweise Schleimhäute reizen oder der Umwelt schaden. Und doch stecken sie in Zahnpasten im Test. Mit Bestnote sind aber auch viele empfehlenswert.

Posted in Gesundheit & Familie | Tagged , , , , , , | Leave a comment

Verbraucherzentrale Hamburg geht erfolgreich gegen Widerrufsfolgen einer Sofortrentenversicherung vor

Verbraucherzentrale Hamburg geht erfolgreich gegen Widerrufsfolgen einer Sofortrentenversicherung vor

Posted in Aktuelle Nachrichten, Recht & Steuern, Trends der Versicherungsbranche, Urteile | Tagged , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Verbraucherzentrale Hamburg geht erfolgreich gegen Widerrufsfolgen einer Sofortrentenversicherung vor

Abgelaufene Medikamente nicht mehr einnehmen und richtig entsorgen

Auch im Ennepe-Ruhr-Kreis bewahren viele Menschen angebrochene oder nicht benötigte Arzneimittel weiter auf. Die AOK NordWest warnt jedoch, diese Medikamente auch nach Ablauf des Verfallsdatums einzunehmen. Denn rein äußerlich ist es den Kapseln, Tropfen, Tabletten und Salben meistens nicht anzusehen. „Abgelaufene Arzneimittel können ihre Wirksamkeit verlieren und dann sogar gesundheitsschädlich sein“, sagt AOK-Serviceregionsleiter Jörg Kock. Hinzu kommt, dass diese Medikamente sicher und umweltgerecht entsorgt werden sollten.

Posted in Experten-Informationen, Gesundheit & Familie, Ratgeber | Tagged , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Abgelaufene Medikamente nicht mehr einnehmen und richtig entsorgen

Hähn­chenschenkel im Test: Von aromatisch bis verdorben

Reinbeißen und genießen. Dazu verleiten kross gebratene Schenkel. Die Tester hatten aber einiges zu bemängeln – auch was Tier­wohl und Produktions­bedingungen angeht.

Posted in Gesundheit & Familie | Tagged , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Hähn­chenschenkel im Test: Von aromatisch bis verdorben

Upreger des Monats: Identitätsdiebstahl

Beim „Upreger des Monats“ geht es um Aufreger aus unserem Beratungsalltag. Wir wollen damit andere Verbraucher:innen sensibilisieren, nicht in die gleiche Falle zu tappen. Hier wurde mit Hilfe von persönlichen Daten ein Jahresvertrag für eine Online-Partnerschaftsvermittlung von einem Dritten für einen Verbraucher abgeschlossen.

Posted in Verbraucherschutz, Verbraucherzentrale Bremen | Tagged , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Upreger des Monats: Identitätsdiebstahl

Unterrichtsmaterial „Finanzen und Versicherungen“: Jetzt neu für Klassen ab Stufe 10

Junge Leute fit machen, damit sie nach der Schule ihre Finanzen selbst regeln können – das gelingt mit dem neuen Unterrichtsmaterial

Posted in Aktuelle Nachrichten, Stiftung Warentest, Verbraucherschutz | Tagged , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Unterrichtsmaterial „Finanzen und Versicherungen“: Jetzt neu für Klassen ab Stufe 10
Print Friendly, PDF & Email