Wenn bei einem Unfall mit einem Kraftfahrzeug in Deutschland das Opfer das amtliche Kennzeichen des Kfz nicht kennt, das den Unfall verursacht hat, so kann der Betroffene seine Ersatzansprüche bei der Verkehrsopferhilfe e.V. geltend machen. Die Verkehrsopferhilfe ist ein eigens für solche Fälle eingerichteter Entschädigungsfonds. Auch wenn sich herausstellt, dass die Kennzeichen am gegnerischen Fahrzeug gefälscht waren oder für das Kfz verbotenerweise kein Schutz durch eine Kfz-Haftpflichtversicherung bestand, können Sie sich an die Verkehrsopferhilfe wenden.

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Roland Richert
X