Festverzinsliche Wertpapiere

Festverzinsliche Wertpapiere als Geldanlage
Festverzinsliche Wertpapiere als Geldanlage

 

Ein festverzinsliches Wertpapier ist eine Schuld-verschreibung eines Emittenten und wird auch als Anleihe oder Bond bezeichnet.

Emittent einer Anleihe kann etwa die Öffentliche Hand, eine Bank oder ein Unternehmen sein. Anleihen dienen zur langfristigen Finanzierung durch Fremdkapital. Der Gläubiger, der die Anleihe kauft, erwirbt das Recht auf Rückzahlung des investierten Kapitals (Nennwert) nach einer bestimmten Laufzeit zuzüglich einer vorher festgelegten Verzinsung.

Lassen Sie sich von den Experten bei ProFair24 beraten!