Verbraucher arbeiten 78 Tage für Versicherungen, Strom & Co.

Um die Jahresrechnung für Versicherungen, Energie, Konto, Internet und Mobilfunk zu begleichen, muss der Hauptverdiener einer vierköpfigen Familie mit durchschnittlichem Nettostundenlohn bis zu vier Monate arbeiten. Das zeigt eine Rechnung des Vergleichsportals Check24. Mit dem Wechsel zu günstigeren Anbietern ließe sich diese Zahl aber drücken.

Rund vier Monate (78 Arbeitstage) arbeitet nach einer Beispielrechnung des Online-Vergleichsportals Check24 der Hauptverdiener einer vierköpfigen Familie, um die Rechnungen für Versicherungen, Energie, Konto, Internet und Mobilfunk zu bezahlen. Ein Single braucht demzufolge zum Decken dieser Kosten ebenfalls bereits zwei Monate (40 Arbeitstage).

Jeweils die Hälfte dieser Zeit könnte mit Tarifwechseln gespart werden, heißt es vom Vergleichsportal weiter (siehe Grafik). Für die Familie würde das bedeuten, dass die Arbeitszeit des Hauptverdieners auf 39 Tage sinkt. Die Rechnungen würden dann noch rund 4.283 Euro pro Jahr ausmachen. Der Singlehaushalt käme auf 17 Tage und jährlich 1.909 Euro.

Ersparnis bei Versicherungen

Allein bei Versicherungen errechnet Check24 für Familien Prämien von bis zu 4.702 Euro jährlich. Das entspricht dem Verdienst von 42 Arbeitstagen. Ein Wechsel würde durchschnittlich 2.908 Euro sparen und der Hauptverdiener müsste 26 Tage weniger arbeiten. Einpersonenhaushalte kommen bei Versicherungen immerhin auf 2.387 Euro jährlich mit 22 Tagen Arbeit. Mit einem Tarifwechsel verringern sie die notwendige Arbeitszeit um 14 Tage.

Vielen Dank an die Pfefferminzia

Print Friendly, PDF & Email