Umfrage zu den großen Fragen des Lebens

Die Frage nach einer guten Versorgung im Alter ist für mehr als die Hälfte der Deutschen derzeit das beherrschende Thema – wichtiger noch als die Themen Leben in Frieden oder die Zerstörung der Umwelt. Das zeigt eine Befragung der BAT-Stiftung für Zukunftsfragen.

Die persönlich wichtigste Frage im Leben der Deutschen ist aktuell: „Werde ich im Alter gut versorgt und betreut sein?“ 57 Prozent der Menschen hierzulande beschäftigen sich mit dieser Frage, wie die BAT-Stiftung für Zukunftsfragen auf Basis einer Studie mitteilt. In persönlichen Interviews wurden über 2.000 Deutsche repräsentativ befragt.

Insbesondere für die mittlere Generation zwischen 35 und 54 Jahren ist es wichtig, zu erfahren, ob die Rente sicher ist und sie sich im Alter eine gute Pflege und Betreuung leisten können. Damit ist das Thema sogar noch wichtiger als die Frage, ob man in Frieden leben wird (56 Prozent) oder auch, ob die Umwelt irgendwann so zerstört ist, dass es keine Menschen mehr gibt (51 Prozent).

Der wissenschaftliche Leiter der BAT-Stiftung für Zukunftsfragen, Ulrich Reinhardt, kommentiert die Ergebnisse so: „Erstens ist das Thema Sicherheit für die Mehrheit der Deutschen von zentraler Bedeutung. Viele fürchten sich vor Altersarmut, Krieg und dem Klimawandel. Zweitens wird deutlich wie stark die Politik in der Pflicht steht, die richtigen Antworten auf diese Herausforderungen zu finden, um so der Bevölkerung ihre Ängste und Sorgen zu nehmen“.

Vielen Dank an die Pfefferminzia

Print Friendly, PDF & Email