Heute schon über ne Knifte beömmelt?

Im „Kumpel-ABC – so spricht das Ruhrgebiet“ stellen wir Ihnen Begriffe aus der Ruhrgebietssprache vor.
© WDR/dpa/Oliver Berg

Was ist los, wenn etwas „fluppt“? Was genau ist mit „Gezähe“ gemeint? Und was bedeutet es, wenn es „vor der Hacke duster“ ist? Mit dem Projekt „Kumpel-ABC – so spricht das Ruhrgebiet“ macht der WDR die Sprache des Ruhrgebiets mit einem digitalen Wörterbuch für jeden zugänglich – und hält sie im Jahr der Zechenschließungen und darüber hinaus lebendig.

Das interaktive „Ruhrgebiets-Lexikon“ kann über das Online-Angebot des WDR zum „Abschied von der Steinkohle“, bergbau.wdr.de, aufgerufen werden und soll mit Hilfe der WDR-User immer weiter wachsen. Mit kurzen eigenen Videos erklären sie typische Begriffe rund um den Bergbau. Bereits jetzt sind zahlreiche Videos zu Wörtern und Redewendungen wie „Abteufen“, „Püngel“ oder „Knifte“ abrufbar. Wer weitere Begriffe hat und sie selber erklären will, kann das Upload-Tool auf der Webseite oder die WDR-App dazu nutzen.

Print Friendly, PDF & Email
jetzt informieren
Höhere Strompreise: Energiespartipps fürs neue Jahr