Anlageimmobilien

Kaum eine andere Anlageklasse wird schon so lange von den Menschen zur Geldanlage genutzt wie die Immobilie.
Kaum eine andere Anlageklasse wird schon so lange von den Menschen zur Geldanlage genutzt wie die Immobilie.

Anlageimmobilien kaufen

Als Anlageobjekt sind Immobilien vor allem deshalb interessant, weil sie zahlreiche Vorteile gegenüber anderen Anlageklassen bieten. Bei Immobilien handelt es sich schließlich um Sachwerte, die anders als zum Beispiel Spareinlagen, zumindest langfristig betrachtet keinem Kaufkraftverlust unterliegen. Im Gegenteil: In der Vergangenheit haben viele Immobilien sogar gigantische Renditen erwirtschaftet, die ihre Eigentümer in zahlreichen Fällen zu vermögenden Menschen gemacht haben. Als Beispiel können hier die Preise für Bauland in Deutschland genommen werden. Diese haben sich in den letzten 25 Jahren in den alten Bundesländern teilweise vervielfacht. Selbst in weniger exponierten Lagen stiegen die Grundstückspreise in dieser Zeit oft um bis zu 1.000 Prozent an. Natürlich kann man von solchen Renditen nicht grundsätzlich ausgehen, allerdings zeigen sie eindrucksvoll das Potential der Immobilie als Anlageobjekt.