Seniorengerechte Wohnungen entsprechen den altersgerechten Bedürfnisse von Senioren

Komfortabel in die besten Jahre, Immobilie fürs Alter

Nur zwei bis fünf Prozent der mehr als 42 Millionen Wohnungen in Deutschland sind barrierefrei. Das geht aus einer Studie des Bundesbauministeriums hervor. Um möglichst lange frei und uneingeschränkt in den eigenen vier Wänden wohnen zu können, sind deshalb oft Umbauten nötig. Wer frühzeitig daran denkt, schafft die besten Voraussetzungen. Der Ratgeber der Verbraucherzentrale “Clever umbauen” erklärt, wie Eigentümer ihr Zuhause flexibel für Jung und Alt gestalten können.

Wer seine Immobilie komfortabel gestalten möchte, sollte vor allem auf ausreichend Bewegungsflächen, breite Türen, schwellenlose Zugänge, Bedienelemente in passenden Höhen sowie Licht, Farbe und Kontraste achten. Das Buch der Verbraucherzentrale geht auf die einzelnen Wohnungsbereiche ein, bietet anhand von Musterbeispielen und Zeichnungen Ideen für eine Anpassung und erläutert rechtliche Voraussetzungen. Es weist auch auf Förderprogramme hin und hilft bei der Expertensuche. Der Ratgeber liefert also alle nötigen Hintergrundinformationen, um mit Handwerkern und Planern auf Augenhöhe sprechen zu können.

Der Ratgeber “Clever umbauen” ist erhältlich für 19,90 Euro im Infozentrum der Verbraucherzentrale Hamburg an der Kirchenallee 22 (Mo bis Do, 10 – 18 Uhr und Fr, 10 – 16 Uhr). Zuzüglich 2,50 Euro für Porto und Versand kann das Buch auch online unter www.vzhh.de bestellt werden.

Hinweis:

Behalten? Verkaufen? Vererben? Verrenten? Für viele Haus- oder Wohnungseigentümer stellt sich früher oder später die Frage, wie es mit der Immobilie im Alter weitergehen soll. Die Experten der Verbraucherzentrale Hamburg beraten unabhängig und helfen, eine fundierte Entscheidung zu treffen. Weitere Informationen zum Beratungsangebot: www.vzhh.de.

image_pdfArtikel als PDF drucken image_printDirekt drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.